Biografie

Die siebzehnjährige Luna Keller wuchs in einer sehr musikalischen Familie auf – ihr Vater spielt diverse Instrumente wie Gitarre, Bass und Klavier; ihre Mutter singt und spielt Klavier.

Seitdem sie acht Jahre alt ist, singt Luna gemeinsam mit ihrer Mutter im Chor und hat seitdem die unterschiedlichsten Instrumente ausprobiert. Vor drei Jahren hat sie sich endgültig in die Gitarre verliebt, die sie seitdem mit Hilfe ihres Vaters zu spielen lernt. Fast zeitgleich hat sie begonnen, ihre eigenen Songs auf ihrem neuen Lieblingsinstrument zu schreiben und zu spielen.

Seitdem sieht sie ihre Musik vor allem als ein wundervolles Mittel, um sich auszudrücken und ihre Gefühle und Emotionen in kreative Bahnen zu lenken und hat sich ihr komplett verschrieben.

Schon seit einiger Zeit performt Luna live auf kleineren Bühnen und bei besonderen Events und hat ihre ersten Erfahrungen als Straßenmusikerin in ihrer Heimat Teneriffa und während eines Irlandaufenthaltes im vergangenen Jahr gemacht. Unter anderem hat sie diverse Songs für besondere Gelegenheiten komponiert und aufgeführt – wie zum Beispiel zum Internationalen Tag gegen Gewalt gegen Frauen oder dem Internationalen Tag der Ozeane und der Umwelt, der im Juni 2017 auf Teneriffa mit dem von der Internet-Fernsehstation 24-7tenerifetv organisierten “My Heart Beats Blue” Event.

Vor einiger Zeit hat Luna begonnen, gemeinsam mit ihrem Vater die ersten Songs im heimischen Studio aufzunehmen. Gleich bei Ihrer ersten Veröffentlichung Sunset bekam sie Unterstützung von dem bekannten Viola-Spieler Bruce White (Peter Gabriel, U2, Coldplay, Adele…)

Mit Packing My Bags und Young Love, hat Luna seitdem weitere Songs veröffentlicht. Packing My Bags erschien ebenfalls auf dem 2018 Sampler 'That Summer' des US Labels BHW Music'"

Ihr nächster Song “Black and Blue” erreichte das Finale beim Hollywood Songwriter Contest und war außerdem für den American Songwriter Contest nominiert.

Im Sommer 2018 ist die Compalation 'This Summer' weltweit erschienen, die Packing My Bags enthält.

Außerdem veröffentlichte sie im Juli 2018 ihre nächste Single "Burning House". Für sie ist es ein sehr persönlicher Song, indem sie das Erlebnis eines Waldbrands verarbeitet, der fast ihr Haus zerstört hätte, als sie sechs war. Burning House hat es in das Halbfinale des Music City Songstar Award 2018 in Nashville geschafft.

Mit "I try" steht die nächste Veröffentlichung bevor. Luna nennt diesen Song die "B Seite von Burning House“, denn er handelt von der Hoffnung und dem Mut den man braucht, um seine Ängste zu besiegen und um aus schweren Situationen wieder heraus zu kommen. So wie sie als Kind zu einem unversehrten Haus in einem verbrannten Wald zurückkehrte.

Auf Studioseite arbeitet Luna nicht nur eng mit ihrem Vater zusammen, sondern wird auch tatkräftig von dem bekannten Produzenten Uli Pfannmüller unterstützt, der bislang alle ihre Songs gemischt hat und ein wichtiges Mitglied ihres Teams geworden ist.

Als nächstes Projekt stehen die letzten Aufnahmen und die Produktion für Lunas neue EP “Alice is in love with the mad hatter” an, die von dem "Alice im Wunderland" inspiriert wurde. Auch hier arbeitet sie wieder mit einigen erfolgreichen und bekannten Musikern wie zum Beispiel dem Keyboarder Ralf Erkel (Haddaway www.hitproduzent.de) und Dave Mette (Laith Al-Deen, Philipp Poisel www.davemette.de) zusammen.